Sporthypnose & Mentaltraining

Der Sieg beginnt im Kopf. Natürlich ist der körperliche Trainingszustand und das sportartspezifische Training unabdingbar - ABER

im entscheidenden Moment im Wettkampf geht es um mentale Stärke, um die Ausschöpfung aller mentalen Ressourcen, die Fokussierung auf das Wesentliche.

Und das kann und muss man genauso trainieren, nur dann kannst du dein volles Potential im entscheidenden Moment abrufen und Wettkampfstress, Leistungsdruck und Nervosität trotzen, den "Angst"gegner seine mentale Macht verlieren lassen.

Andererseits ist es genauso wichtig in den Phasen zwischen den geforderten Höchstleistungen den Spannungslevel wieder auf ein Normalniveau zu bringen um sich nicht zu überfordern (vgl. Liggett -Sporthypnose) und im entscheidenden Moment zu switchen.

Natürlich erfolgen alle Schritte in enger Abstimmung mit deinen sportlichen Trainern um das Optimum zu erreichen.

 

Verletzungen benötigen in erster Linie medizinische und physiotherapeutische Behandlung. Häufig sind aber Verletzungen, Operationen usw. auch mit psychischen Anteilen. Das können nachhaltige Veränderungen des Bewegungsmusters sein oder auch „Angst“ vor ähnlichen Situationen die zur Verletzung geführt haben und damit ein Abrufen des vollen Potentials behindern. Auch dabei kann mentale Betreuung entscheidende Unterstützung leisten, sowohl bei der Verarbeitung von Verletzungen als auch deren Ursache.

TERMIN
VEREINBAREN

HAST DU NOCH FRAGEN?

wie z.B.: Wie kann ich ein Mentaltraining in Anspruch nehmen?